Sie sind hier: Aktuelles & Termine » Freiwasserausbildung an der Talsperre Malter

Freiwasserausbildung an der Talsperre Malter

Zum Auftakt der neuen Trainingssaison organisierte die Freitaler Wasserwacht ein Ausbildungswochenende der etwas anderen Art. Ü blicherweise trainiert die Wasserwacht im Hains bei angenehmen Temperaturen und klarer Sicht.

An der Talsperre Malter galt es nun, das Gelernte auch am offenen Gewässer umzusetzen. Gerade für jugendliche Rettungsschwimmer bietet solch ein Ereignis die Gelegenheit, sich in vielen Disziplinen zu testen. Es ist schon verblüffend, wie Entfernungen und damit die Schwimmzeiten falsch eingeschätzt werden. Auch das Tieftauchen bei geringer Sicht und unebenem Grund erfordet schon Überwindung und Mut. Beim Bootfahren waren Geschicklichkeit und gutes Zusammenwirken entscheidend, denn mehrerer Paddler mussten  synchron agieren, um das Boot zügig in die gewünschte Richtung zu steuern.

Neben der Ausbildung war natürlich das Zusammensein in der Gemeinschaft ein bedeutsamer Aspekt des Wochenendes. Erfahrungsaustausch, gemeinsame Mahlzeiten, aber auch das quatschen über Urlaub, Schule und nervende Geschwister waren angesagt. Neben der Ausbildung sind diese gemeinsamen Stunden wichtig, um den Zusammenhalt in der Ortsgruppe zu festigen. So wurde auch die Übernachtung in Zelten organisiert, was besonders bei den Jugendlichen gut ankam. Dazu bot das Gelände des Internationalen Ausbildungs- und Trainingszentrums (IAT) in Paulsdorf den idealen Rahmen.

Thomas Köhler


Wasserwacht Ortsgruppe Freital

21. August 2016 22:00 Uhr. Alter: 2 Jahre